Spendenlauf: 134.000 Euro bringen „Kids in die Clubs“

REYHER_HCOB_Run_2019
REYHER_HCOB_Run_2019_2

75 REYHER-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sind am vergangenen Samstag, den 22. Juni beim Hamburg Commercial Bank RUN 2019 mitgelaufen. Insgesamt 640 Teams mit 18.226 Teilnehmerinnen und Teilnehmern halfen bei dem 4 km langen Lauf durch die Hamburger HafenCity mit, eine Spendensumme von 134.000 Euro zu erlaufen.

Die Gelder ermöglichen im Rahmen des Projekts „Kids in die Clubs“ Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwächer gestellten Hamburger Familien, Sport im Verein zu treiben. Der Spendenlauf, bis zum vergangenen Jahr noch unter dem Namen HSH Nordbank RUN, fand in diesem Jahr schon zum 18. Mal statt. Seit der ersten Laufveranstaltung hat sich die Gesamtspendensumme auf mehr als 1,85 Mio. Euro addiert.

Ein Highlight in diesem Jahr: Um 9 Uhr blies das legendäre Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“, das gerade in der HafenCity festgemacht hatte, sein berühmtes tiefes Horn als Startsignal und schickte das erste Team, bestehend aus über 300 Kindern und Jugendlichen, ins Rennen. Der Spendenlauf wurde wie üblich live im Fernsehen auf dem Lokalsender „Hamburg 1“ übertragen.

Weitere Informationen zum Hamburg Commercial Bank RUN finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einzelheiten hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden.