Soziales Engagement

Der Hamburger Weg

Im Juli 2016 ist REYHER eine Partnerschaft mit der HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg" eingegangen. Mit diesem Engagement wollen wir Aktivitäten unterstützen, die eine gesellschaftliche Verantwortung im Jugendbereich und in Hamburg dokumentieren. „Der Hamburger Weg" konzentriert sich mit seinen Projekten auf die drei Bereiche Bildung, Soziales und Sport. Kinder und Jugendliche, somit auch unsere zukünftigen Nachwuchskräfte, stehen klar im Mittelpunkt.

Weitere Information zum Hamburger Weg und der Stiftung finden Sie hier.

REYHER_Soziales_Engagement_Hamburger_Weg


REYHER_Soziales_Engagement_HSH_Nordbank_Run

HSH Nordbank Run 2017

Die Hamburger Hafencity ist der Austragungsort für den größten Spendenlauf Norddeutschlands: den HSH Nordbank Run. Jedes Team, bestehend aus Familien, Freunden und Kollegen, läuft gemeinsam die vier Kilometer lange Stecke. Dabei geht es nicht um Rekorde, sondern um Spaß an der Sache in Verbindung mit einer guten Tat. Die Erlöse des Events fließen in die Aktion „Kinder helfen Kindern“ vom Hamburger Abendblatt. Insgesamt nahmen, trotz des hanseatischen Regenwetters, dieses Jahr 831 Teams mit rund 24.000 Läuferinnen und Läufern teil – davon 102 von REYHER. Der HSH Nordbank Run findet jedes Jahr im Sommer statt. REYHER hat bereits das elfte Jahr in Folge an diesem Lauf teilgenommen.

Weitere Informationen zum HSH Nordbank Run


REYHER sponsert Teams in der Formula Student

Formula Student (FS) ist der größte Wettbewerb für Ingenieure weltweit, an dem über 500 Teams teilnehmen. Ziel des Wettbewerbs ist es, jedes Jahr einen Rennwagen zu konstruieren, fertigen, testen und am Ende der Saison auf Events in verschiedenen Ländern gegeneinander anzutreten.

Den Sieg erringt letztendlich das Team, welches den Experten aus der Automobil-, Motorsport- und Zulieferindustrie das beste Gesamtpaket aus Konstruktion, Finanzplanung, Verkaufsargument und Performance auf der Rennstrecke präsentiert.

REYHER hat drei Teams mit Verbindungselementen in der FS Saison 2015/16 gesponsert:

Technische Universität Hamburg Harburg

Fachhochschule Stralsund (Baltic Racing Team)

Technische Universität München

REYHER_Soziales_Engagement_Formula_Student


REYHER_Soziales_Engagement_Urban_Gardening

Urban Gardening

Die Hamburger Schule Rellinger Straße hat von REYHER für ein Schulprojekt Palettenrahmen erhalten. Aus 24 Rahmen haben die Schülerinnen und Schüler Hochbeete für Ihren Schulhof gebaut, bepflanzt, gepflegt und geerntet. 


Schaluppe

Der gemeinnützige Verein für „mobile Machenschaften e.V.“ ist eine Gruppe ehrenamtlich engagierter Hamburger und Flüchtlinge, die das Projekt „Schaluppe - das Floß für Hamburg“ gemeinsam realisieren wollen. Ein Freiraum für Kunst und Kultur auf dem Wasser soll entstehen. Das Floß soll ein Begegnungsort für ALLE werden, gemeinnützig sein und nicht-kommerziell betrieben werden. 

Die Schaluppe wurde vom 1. Juni bis zum 30. September auf der Peute komplett ehrenamtlich gebaut. Am 24. September fand die Schiffstaufe statt, eine Woche später wurde sie zu Wasser gelassen.

Sie ist 15 Meter lang, 5 Meter breit und wird von 2 Außenbordmotoren angetrieben. Die Schwimmkörper wurden selbst geschweißt. Der aktuelle Liegeplatz ist in der Billwerder Bucht. Dort wird momentan die Schiffsausstattung angebracht und über die nächsten Wochen hinweg das hydraulisch absenkbare Oberdeck gebaut. Wenn das fertig ist, kann die vorläufige in eine permanente Zulassung als Kleinfahrzeug für Binnengewässer geändert werden.

Ab dem Frühjahr 2017 ist geplant regionale Kreuzfahrten zu veranstalten und verschiedene Formate wie Kino, Theater und Konzerte an Bord zu holen.

Jede einzelne Schraube, die verbaut wurde, stammt von REYHER.

Das Kulturfloß "Schaluppe" - ein Projekt des Verein für mobile Machenschaften e.V.

REYHER_Soziales_Engagement_Schaluppe


REYHER_Soziales_Engagement_UKE_Benefiz_Lauf

Benefizlauf zugunsten des Kinder-UKEs

Unter dem Motto „Jeder Schritt ein Baustein" veranstaltete das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) am 17. September im Eppendorfer Park und auf dem UKE-Gelände den zweiten Benefizlauf für den Bau der neuen Universitären Kinderklinik („Kinder-UKE"). REYHER ist einer von sieben Sponsoren.

Start und Ziel ist im Eppendorfer Park. Zwei Strecken können gelaufen werden: die vor allem für Kinder geeignete „Park-Runde" durch den Eppendorfer Park (1 km) und die „UKE-Runde" über das Klinikgelände (2,5 km). Zwei Stunden lang können alle Läuferinnen und Läufer so viele Runde absolvieren, wie sie mögen. Für jede gelaufene Runde wird ein bestimmter Betrag gespendet. Die Laufzeiten werden nicht gemessen, der Spaß am Laufen und das Engagement für die neue Kinderklinik stehen im Vordergrund. Begleitend gibt es ein buntes Kinder- und Sportprogramm im Eppendorfer Park; Eltern und Mitarbeiter der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bieten Kuchen und Getränke an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einzelheiten hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden.