Diese Webseite wurde nicht für Internet Explorer 11 optimiert. Es stehen einige Funktionen nicht zur Verfügung und es kann zu Darstellungsproblemen kommen. Wir empfehlen Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Google Chrome.

Schraubenspende für einzigartiges Recycling-Projekt in Hamburg

Umweltwissenschaftler Nick Haimerl liegen Umweltthemen am Herzen und so eröffnet er zusammen mit Ivonne zum Felde, Tischlerin und Initiatorin der Idee, in Hamburg einen „Offenen Werkstatt-Treff“. In diesem Projekt, dessen Träger der gemeinnützige Verein insel e.V. ist, geht es darum, Plastik und andere Materialien zu recyceln und daraus neue Produkte mit sozialem und ökologischem Nachhaltigkeitsbezug herzustellen. Erste Produktideen sind zum Beispiel Sitzbänke, Fahrradständer, Rollstuhl-Rampen und Hochbeete. Der Schwerpunkt liegt auf der nachhaltigen und barrierefreien Gestaltung des öffentlichen Raumes in Hamburg.

Wie es der Name „Offener Werkstatt-Treff“ beschreibt, richtet sich das Angebot an alle Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, die Lust daran haben, Materialien zu recyceln und daraus neue Produkte zu erschaffen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, dass alle Beteiligten – je nach Interessen und Fähigkeiten – an allen Prozessen beteiligt werden. Auf diesem Weg soll die Teilhabe, Selbstwirksamkeit, Kreativität erhalten oder gefördert werden. Ebenso kann auf praktischem Wege erfahren werden, wie Ressourcenkreisläufe, Klimawandel und Umweltverschmutzung funktionieren und so zur allgemeinen Umweltbildung beigetragen werden. Das i-Tüpfelchen bildet das "inklusive FabLab", u.a. mit 3D-Druckern und Großraum-Lasercutter. Hier können alle Interessierten, ebenso kostenfrei, Zugang zu modernen Fertigungstechniken erhalten.

Dieses Projekt wird es in dieser Form weltweit erstmalig geben. Derzeit befindet sich die Werkstatt im Aufbau und REYHER hat gern mit Schrauben, Muttern, Scheiben, weiteren Befestigungsmaterialien für die Erstausstattung an Verbindungselementen und Regalen gesorgt. Diese dienen später für den Zusammenbau der Produkte aus den recycelten Materialien.

Die feierliche Eröffnung wird am 16. September ab 13 Uhr in der Offenen Werkstatt in der Elbgaustr. 244, Hamburg stattfinden. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Damit alle satt werden und eventuelle coronabedingte Programmänderungen kurzfristig mitgeteilt werden können, wird um eine Anmeldung bis zum 5. September per E-Mail an werkstatt(at)insel-ev.de oder telefonisch unter 040 3803836-244 gebeten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einzelheiten hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden.