Gemeinsam Hamburg helfen

REYHER_Hamburger_Weg_Hamburg_Helfen

Corona-Virus: Der Hamburger Weg spendet für soziale Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Die Auswirkungen des Corona-Virus bekommen aktuell nicht nur das Gesundheitssystem, die Wirtschaft und Privatpersonen im Alltag zu spüren. Besonders auch soziale Dienste und Institutionen haben in der Krise zu kämpfen: Spendengelder bleiben aus, Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche können nicht aufrechterhalten werden und bedürftige Familien erhalten nicht genügend Lebensmittel oder Kleidung. Leidtragend sind dabei oft Kinder und Jugendliche, die teilweise durch Vorerkrankungen ebenfalls zur Risikogruppe von Covid-19 zählen.

Aus diesem Grund hat der „Hamburger Weg“, die soziale Stiftung des Hamburger Sportvereins, die auch REYHER seit mehreren Jahren unterstützt, entschieden, sozialen Kinder- und Jugendeinrichtungen im Raum Hamburg insgesamt bis zu 50.000 € zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise will die Stiftung einen Teil dazu beitragen, die Einschränkungen der betreuungsbedürftigen Kinder und Jugendlichen in Hamburg zu minimieren.

Die Spenden sollen ausschließlich Anliegen zugutekommen, die unmittelbar durch die Folgen der Corona-Pandemie beeinflusst werden. Mehrere Einrichtungen sollen dabei berücksichtigt werden, die der Förderung Kinder und Jugendlicher dienen.

Bis zum 27. März können soziale Einrichtungen aus Hamburg und Umgebung ihr Anliegen über ein Online-Formular beim Hamburger Weg einreichen.

Zum Online-Formular

Diese Webseite verwendet Cookies. Einzelheiten hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden.