Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Icon_Info

Das Corona-Virus stellt die Wirtschaft vor große Herausforderungen und bringt auch für REYHER neue und bislang unbekannte Aufgaben mit sich.
Unsere gewohnte Versorgungsgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit halten wir, abgesehen von möglicherweise verlängerten speditionsbedingten Laufzeiten, vollumfänglich aufrecht. Um die Versorgung unserer Kunden mit Verbindungselementen und Befestigungstechnik wie gewohnt zu sichern, haben wir bei REYHER alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir die Arbeitszeiten entzerrt und arbeiten im Schichtmodell (sog. „Wechselschicht ohne Begegnungsverkehr“). Somit sind wir nun für unsere Kunden noch länger als bisher, nämlich zwischen 6 und 18 Uhr erreichbar.
Sofern dies mit der jeweiligen Tätigkeit vereinbar ist, unterstützen wir darüber hinaus aktiv die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten.

Zur internen und externen Kommunikation halten wir bevorzugt Telefon- oder Videokonferenzen ab.  
Seit Anfang März gelten in unserem Haus besonders strenge Hygieneregeln. Diese werden unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über unterschiedliche interne Kommunikationskanäle zur Kenntnis gegeben. Die Bereitstellung von Handdesinfektionsmitteln und eine regelmäßige, mehrmals tägliche Desinfektion der allgemeinen Kontaktflächen (z. B. Teeküchen und sämtliche Türgriffe) ergänzen diese Regeln.

Für das gesamte Unternehmen gibt es einen Corona-Krisenstab.

Wir beobachten die Situation kontinuierlich und werden die derzeitigen Maßnahmen an eventuell auftretende neue Entwicklungen anpassen, um die Versorgung unserer Kunden mit Verbindungselementen und Befestigungstechnik zu sichern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einzelheiten hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden.